Boule-Spiel

Jeden Freitag trifft sich unsere Boulespielgruppe um 10:30 Uhr zur Jagd auf das „Schweinchen“ (im Fachjargon „cochonnet“) auf dem Platz neben der Kita am Helene-Weigel-Weg.

Gemäß den Regeln gilt es, die Boulekugel möglichst nah an das Schweinchen zu legen, welches in 6 bis 10 Metern Entfernung platziert ist. Dabei ist es jede Woche wieder eine unvorhersehbare Überraschung, wer schließlich das Gewinner-Team des Tages darstellt – viele unserer Woge-Mitspieler verfügen über ein erstaunlich gutes Auge und ein ausgeprägtes Gefühl für die ca. 500 Gramm schwere Stahlkugel. Da der Sport auch Platz für einen lockeren Plausch zulässt, sind selbst bei schlechter Witterung regelmäßig 3 bis 6 Wohngenossen präsent.

Ab und zu wird unser Spiel von Passanten und den Kindern der Kita interessiert beäugt, was für uns stete Herausforderung ist unser Spiel zu verbessern.

J.F.